Entdecken Sie Beaphar Canishield®

Beaphar Canishield® ist ein Polymermatrix-Halsband  mit dem hochwirksamen Wirkstoff Deltamethrin, der einen anhaltenden Schutz gegen Flöhe, Zecken und Sandmücken für bis zu 6 Monate bietet.
 
Beaphar Canishield® ist für Hunde ab der 7. Lebenswoche geeignet und einfach in der Anwendung.  Durch das enthaltende Deltamethrin schützt es Hunde anhaltend vor Zecken (6 Monate), Flöhe (16 Wochen) und Mücken (5 ½ Monate). Beaphar Canishield®  ist zudem ideal für Hunde, die auf Reisen mit in Länder genommen werden, in denen eine hohe Population von Sandmücken (Überträger der Infektionskrankheit Leishmaniose) herrscht.
 
Die Beaphar Canishield®-Produktlinie beinhaltet:

  • Beaphar Canishield® für kleine und mittelgroße Hunde - 1x 48cm Halsband
  • Beaphar Canishield® für große Hunde - 1x 65cm Halsband

Wie wirkt Beaphar Canishield®-Halsband?

Der Wirkstoff Deltamethrin in Beaphar Canishield® wird langsam von der Oberfläche des Halsbandes abgegeben und breitet sich schnell über die Fettschicht auf den gesamten Körper des Hundes aus.

Deltamethrin ist nicht-systemisch, was bedeutet, dass es nicht in den Blutkreislauf des Hundes aufgenommen wird. Wenn Parasiten wie Zecken, Flöhe und Sandmücken mit dem Wirkstoff Deltamethrin in Kontakt kommen, werden sie schnell gelähmt und sterben ab.

Wirkung - Canishield

 

Zecken

Zecken sind unerwünschte und gefährliche Parasiten, die sowohl Haustiere als auch deren Besitzer befallen können. Die in Deutschland am häufigsten vorkommende Zecke, ist der Gemeine Holzbock und gehört zur Familie der Schildzecken (Ixodidae).
 
Zecken können verschiedene gefährliche Krankheiten auf Haustiere und Menschen übertragen, wie zum Beispiel Borreliose, FSME oder Babesiose.  Zeckenbisse verursachen auch Hautbeschwerden und lokale Entzündungen, sodass tierärztliche / ärztliche Betreuung erforderlich ist. Wichtig: Je länger die Zecke Blut saugen kann, desto größer ist die Infektionsgefahr.


Icon Zecke

Flöhe

Sobald ein ausgewachsener Floh seinen bevorzugten Wirt gefunden hat, wie z. B. Ihren Hund, ist es unwahrscheinlich, dass er ihn verlässt, es sei denn, er wird durch eine Flohbehandlung entfernt oder getötet.
 
Flöhe verursachen unangenehmen Juckreiz, der zu Hautbrüchen und im schlimmsten Fall zu Infektionen führt. Schwerer Befall kann sogar zur Anämie (Blutarmut) führen. Flöhe produzieren bei ihrer Nahrungsaufnahme Speichel, der beim Wirt eine allergische Reaktion hervorrufen kann, die als Flohallergiedermatitis (FAD) bekannt ist. Sie zudem sind auch Träger verschiedener Krankheiten, die sowohl Tiere als auch Menschen betreffen können.

          Icon Floh

Sandmücken

Sandmücken sind winzige fliegende Insekten, die sich von einer Vielzahl von Wirten ernähren. Darunter zählen beispielsweise Menschen, Hunde und andere Säugetiere. Sandmücken kommen häufig in wärmeren Klimazonen wie Südeuropa vor und stellen eine sehr große Gefahr für Hunde dar.
 
Sandmücken verursachen nicht nur Hautirritationen, sondern sind auch Träger verschiedener gefährlicher Krankheiten, einschließlich der Leishmaniose.



Icon Sandmücke

Wie lege ich das Beaphar Canishield®-Halsband an? 

Schritt 1

Nehmen Sie das Halsband unmittelbar vor der Verwendung aus dem Beutel. Legen Sie das Halsband Ihrem Hund um den Hals, schieben das frei Ende durch die Schnalle und ziehen es fest.



Schritt 2

Überprüfen Sie, ob Sie genügend Platz haben, indem Sie sicherstellen, dass der Abstand zwischen Halsband und Hals zwei Fingerbreit ist. Sitzt das Halsband zu eng, kann es zu unangenehmen Reizungen kommen. Liegt es zu locker an, könnte der Hund einen Fuß oder seine Zähne unter das Halsband bekommen und sich beim Versuch, es zu entfernen, verhaken.

Schritt 3

Schneiden Sie das überstehende Band ab (circa ab 5 cm Überlänge). Wickeln Sie dieses abgeschnittene Stück in einen Beutel und werfen Sie es in die Mülltonne. 




 Nach oben
 Diese Webseite nutzt Cookies und Analytics, um das Besuchererlebnis zu verbessern. Hier erfahren Sie mehr dazu